Trend-Radar #1: Far worse than social media.

Von wegen „Content is King“. Im Regelfall ist es doch viel bedeutsamer, „wer was sagt“, als „was wer sagt“. Gut, vielleicht auch noch „wie“.

Im aktuellen Fall ist es jedenfalls niemand Geringeres, als Dr. Louis B. Rosenberg, der sich zu den Plänen von Facebook, ähm... Metaverse in der Öffentlichkeit mehr als kritisch äussert. Rosenberg ist eine Kapazität im Bereich der virtuellen Realitäten. Er ist CEO von Unanimous AI, einem kalifornischen Unternehmen, das sich auf die Verstärkung der menschlichen Intelligenz durch KI-Algorithmen nach dem Vorbild biologischer Schwärme konzentriert. Bekannt wurde Dr. Rosenberg durch die Entwicklung des ersten funktionierenden Augmented-Reality-Systems am US Air Force Research Laboratory, welches von der Stanford University und von der NASA unterstützt worden ist. Für seine Arbeit in den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality und Artifical Intelligence hat Rosenberg weltweit über 300 Patente erhalten. Nicht umsonst wurde er deswegen vor wenigen Jahren auch als „AI Person of the Year“ ausgezeichnet.


Klar, Metaverse verspricht insbesondere auch der Wirtschaft viele neue Opportunitäten. Aus gesellschaftlicher Sicht stellen sich aber doch ein paar Fragen. Dies auch im Hinblick darauf, dass nicht nur in den USA, sondern auch in China versucht wird, ein „Metaversum“ aufzubauen und dieses für sich zu beanspruchen.


Aber lesen Sie selbst. Hier gehts zum Originalbeitrag: https://bigthink.com/the-future/metaverse-augmented-reality-danger/


Keine Posts von ReMindset verpassen. Jetzt Trend-Radar abonnieren: www.remindset.ch/trendradar


#unanimousai

#bigthink

#metaverse

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen